· 

Asia-Rohkost-Salat mit Tofu und Erdnuss-Kokos-Dressing

Wer es knackig, bunt und asiatisch mag, ist hier genau richtig. Die volle Rohkost-Power ist in diesem Salat. Der Salat mit Wok-Nudeln, feinem Gemüse und geschmacklich überraschenden Erdnuss-Kokos-Dressing bringt Abwechslung in die Mittagspause und mobilisiert die Energie.

 

Erdnussbutter - nachdem meine Tochter dieses Wunder im Kindergarten das erste mal gegessen hatte, gab es kein Halten mehr: Ich musste das kaufen. Für mich war das furchtbar und jeden Morgen schüttelte ich den Kopf über dieses Früchstück, das meine Tochter mit Begeisterung zu sich nahm. Es erschloss sich mir einfach nicht...

 

Bei der Recherche nach immer neuen Kreationen für leckere Dressings fand ich dann ein Rezept, in dem ausgerechnet Erdnuss-Butter war. Aber ich bin ja experimentierfreudig und dachte "hey, warum nicht?!" ...

 

Ich war dann selber überrascht, wie lecker das ist!

 

Und die meisten wissen es ja schon, ich komponiere meine Salate meistens nach Optik: Welche Farben passe am Besten zueinander und passt das dann auch geschmacklich zueinander?! Meistens sind das dann wilde, kreative Diskussionen und experimentelle Abende in der Küche mit meinem Mann. Ich muss leider zugeben, dass er im würzen einfach besser ist als ich. Er findet meistens noch den letzten Kick an den ich mich nicht rantraue.

 

Für mich muss es in der asiatischen Küche immer knackig zugehen. Essen aus dem Wok finde ich auch einfach großartig. Also war für mich klar, dass es auf jeden Fall Rohkost sein muss in diesem Salat.

 

Und Tofu...

Damit hab ich mich richtig schwer getan. Ich hatte richtige Vorurteile. Aber auch die mussten weg. Also experimentiert und nach weiteren Abenden mit dem Mann in der Küche waren wir beide nicht nur überrascht sondern auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

 

Am Ende stellten wir fest: Das ist vegan. Wir mussten ein wenig schmunzeln ...

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0